So reparieren Sie professionell und haltbar Ihr Heunetz

Je schneller eine defekte Stelle repariert wird, desto weniger Aufwand. Am Anfang ist sie meist noch sehr klein.

Was Sie benötigen und wie Sie vorgehen:

 

1. Sie brauchen: das defekt Netz, eine dicke Nadel einen ca. 2m langen,  möglichst farblich passenden Faden, ein Stückchen Kordel und eine Schere.

2. Legen Sie das Stückchen Kordel auf die defekte Stelle.

3. Nähen Sie beides zusammen, Kordel und Netz, Sie müssen damit keinen Schönheitspreis gewinnen.

4. Nun fangen Sie an den Faden immer wieder um die defekte Stelle zu wickeln.

5. Immer weiter wickeln und zwischendurch immer wieder durchstechen und weiter wickeln.

6. Langsam schließt sich die Stelle.

7. Zum Schluss alles gut verknoten. Restenden abschneiden und evtl. überstehende Reste mit dem Feuerzeug abflammen.

8. So sollte Ihre reparierte Stelle zum Schluss aussehen. Sie ist kaum sichtbar und obendrein haltbarer wie vorher.

 

Nun aber viel Spaß !